Leitbild

Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg versteht sich als Forum zur Meinungsbildung. Unsere Bildungsarbeit ist vorwiegend gemeinwohlorientiert und ganzheitlich ausgerichtet. Sie ist praxisnah, d.h. handlungsorientiert und praxisbezogen.

Unsere Bildungsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Persönlichkeitsbildung als Förderung sozialer Kompetenzen,
  • politische Bildung,
  • Berufsorientierung,
  • berufsbezogene Fort- und Weiterbildung,
  • interkulturelle Arbeit und
  • bildende Kunst.

Durch Satzung und Trägerschaft sind wir den Menschen im ländlichen Raum als besonderer Zielgruppe verpflichtet und damit ist die ländlich orientierte Erwachsenenbildung ein Schwerpunkt, den wir aktuell und zukunftsorientiert wahrnehmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bildungshauses Zeppelin & Steinberg sind kompetent, flexibel und freundlich. Die Gäste des Bildungshauses finden eine angenehme Atmosphäre in einem international ausgerichteten, weltoffenen Seminarhaus.

Das Bildungshaus fühlt sich dem Gender Mainstreaming im Sinne einer Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Ebenen verpflichtet.

Zentrales Ziel unserer Qualitätsstandards, die einem ständigen Verbesserungsprozess unterliegen, ist die Zufriedenheit unserer Gäste mit dem gesamten Angebot des Bildungshauses Zeppelin & Steinberg.

Geschichte

Die Ursprünge des heutigen Bildungshauses Zeppelin, Heimvolkshochschule Goslar, reichen zurück in die unmittelbare Nachkriegszeit.

Am 20. März 1948 wurde in Göttingen die Gesellschaft "Landvolkshochschule Südhannover-Braunschweig" gegründet.
Ende 1948 wurde die "Arnoldsche Villa" in Juliusmühle bei Einbeck bezogen, Anfang 1949 die ersten Seminare und Lehrgänge durchgeführt.
Im Oktober 1951 fand der Umzug nach Goslar statt. Die "Ländliche Volkshochschule Südhannover-Braunschweig" bezog ein Gebäude, dass 1912/13 von einem Hauptmann der Luftschiffer-Abteilung des Grafen Zeppelin gebaut wurde. Da es das erste Haus am Steinberg war, wurde die Straße nach dem Grafen Zeppelin benannt.

Die "Ländliche Volkshochschule" Goslar wurde später zur "Ländlichen Heimvolkshochschule" und in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins geführt. Träger wurden der Verband des Niedersächsischen Landvolks, Kreislandvolkverbände, der Verband ländlicher Genossenschaften, der Landfrauenverbande, der Landjugendverband und der Altschülerring der Ländlichen Volkshochschule.
Seit 1993 heißt die Heimvolkshochschule "Bildungshaus Zeppelin".

Im Jahr 2018 sind das Bildungshaus Zeppelin und der Haus am Steinberg e.V. (Nebenhaus) zur anerkannten Heimvolkshochschule Bildungshaus Zeppelin e.V. & Steinberg e.V. verschmolzen.

Das Selbstverständnis der Heimvolkshochschulen geht zurück auf das humboldtsche Bildungsideal, die Umerziehungspolitik der britischen Alliierten nach dem zweiten Weltkrieg („Re-education“) und auf die skandinavische Tradition der Erwachsenenbildung, die stark von von den Vorstellungen und Konzepten des dänischen Pfarrers und Philosophen Nicolai Frederik Severin Grundtvig geprägt ist.

Grundtvig hatte bereits im 19. Jahrhundert die große Bedeutung des Beitrags der Erwachsenen- und Weiterbildung für die Bewältigung des wirtschaftlichen und sozialen Strukturwandels erkannt und Bildung und Weiterbildung für breite Bevölkerungsgruppen (‚Volksbildung’) in Dänemark initiiert und gefördert.

Übergreifende Ziele der Heimvolkshochschulpädagogik sind bis heute, die Seminarteilnehmenden für ihre Verantwortung für das Gemeinwesen zu sensibilisieren, sie für gesellschaftliches Engagement zu motivieren sowie ihnen dafür die nötigen persönlichen und sozialen Kompetenzen zu vermitteln.

Die Arbeit von Heimvolkshochschulen ist im Jahr 2011 wissenschaftlich untersucht worden. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse (Falko von Ameln, Heimvolkshochschulen in Niedersachsen –Profil, Bildungsverständnis, gesellschaftlicher Nutzen, Hannover 2013) kann bezogen werden beim Niedersächsischen Landesverband der Heimvolkshochschulen, Bödekerstr. 16, 30161 Hannover, Telefon: 0511/326961

Leitbild

Hier geht es zu unserem Leitbild.

Kontakt

So erreichen sie uns telefonisch.
So erreichen sie uns per E-mail.

 

AGB

Bitte lesen Sie unsere AGB.

QM

Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie AZAV zertifiziert.

Förderung

Modernisierung