22/1804 Weiter so wie bisher oder Aufbruch in die Zukunft? Wohin gehst du - Deutschland?

02.05. - 06.05.2022

Die Gesellschaft ist verunsichert. Viele Jahre war der Weg nach "Oben" die einzige Richtung in vielen Bereichen. Und plötzlich sind Verwerfungen sichtbar geworden die schon lange vorhanden waren aber erst durch eine Pandemie überdeutlich zutage getreten sind.

Mieten die nicht mehr bezahlbar sind, Unterbrechung von Lieferketten, überlastetes Gesundheitswesen, Ablehnung des politischen Systems, fehlende Streitkultur, mangelnde Infrastruktur, Naturkatastrophen, die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich immer mehr.

 

Stillstand oder Aufbruch? Rückzug ins Privatleben? Wir können doch nichts ändern! Chance zur Neuorientierung nutzen?

Was können wir aus der Vergangenheit lernen und in der Gegenwart umsetzen um eine gute Zukunft in unserem Land zu entwickeln, die vielen Menschen eine Chance gibt.

Dieser Frage soll in dem Seminar nachgegangen werden, in dem verschiedene Bereiche von Gesellschaft, Politik, Wirtschaft beleuchtet werden, um dann neue Wege zu suchen und viele Menschen mitzunehmen.

 

Lernziele

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen

  • Erkennen, welche Stärken und Schwächen in Deutschland die Pandemie 2020 und 2021 ans Tageslicht gefördert hat und diese benennen und begründen
  •  Veränderungen im Verhalten der Bürger herausfiltern, ebenso die Verhaltensmuster von Gruppen. Erklärungsmuster definieren
  • Festhalten, was wirtschaftlich positiv bemerkenswert war, ebenso die schwierigen ökonomischen Rahmenbedingungen für viele Bürgerinnen und Bürger darstellen und belegen
  • Der Frage nachgehen, ob Corona alle Bevölkerungsschichten gleichermaßen betraf und gegebenenfalls Lösungen gegen Fehlentwicklungen suchen und die Umsetzung prüfen
  • Parteiprogramme vergleichen zur Fragestellung „soziale Gerechtigkeit für die Zukunft“        
  • Den weltweiten Handel analysieren und faire Handelsabschlüsse in einem Manifest auflisten
  • Einen friedlichen Weg für Problemlösung in der Gesellschaft erarbeiten und das „WIR“ gegen das „ICH“ austauschen als Zukunftsprogramm
  • Politische Programme der Parteien auf ihre Tragfähigkeit testen für die Bereiche Inneres, Ökologie, Außenpolitik und Wirtschaft.
  • „Grundrechte“ einer Gesellschaft und einen Staat für die Generation 2040 beschreiben

Seminarleitung: Ulrike Triebel, Torsten Daseking - Bildungshaus Zeppelin & Steinberg

Referent: Kurt Werkmeister

Preis: 460 Euro inkl. Übernachtung und Vollpension im EZ

Teilnehmende sollten ein eigenes Motorrad mitbringen oder einen Platz als BeifahrerIn haben!

<< Zurück

Zur Anmeldung

Anfahrt

Hier geht es zu unserer Anfahrtskizze.

Kontakt

So erreichen Sie uns telefonisch.
So erreichen Sie uns per E-mail.

 

QM

Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie AZAV zertifiziert.