„GEHEN - Lebenskunst und Abenteuer“

Lesung mit Musik. Wir laden Sie ein

Lesung: Dierk Landwehr                                                                                                                           

Klänge: Bernd Dallmann und Rolf Kaufmann          

Wann und wo?: 

Dienstag, den 09.07. um 19.30 Uhr im Mönchehaus Museum, Goslar

Dienstag, den 16.07.  um 19.30 Uhr in der Frankenberger Kirche, Goslar     
                                                                                                                                                                                                                                                              
„GEHEN - Lebenskunst und Abenteuer“      
                                                                                                                                                                                             Unter diesem Titel findet die Lesung mit Musik Im Rahmen der Goslarer Sommerakademie 2019 des Bildungshauses Zeppelin & Steinberg e.V. statt. Der Eintritt ist kostenlos für Goslarer! 


Als wir gehen lernten, war jeder Schritt eine Freude. Wir bewegten uns und erforschten jeden Moment, der sich vor uns auftat. - Der Mensch ist immer gegangen, seit unsere Vorfahren vor siebzigtausend Jahren aus Ostafrika auswanderten. Das Gehen auf zwei Füßen legte die Grundlage für alles, was wir heute sind. Erst lernten wir gehen, dann wie man Feuer macht und Speisen zubereitet, dann kam die Sprache.
Man kann das Gehen als ein fortwährendes sich fallen lassen und aufgefangen werden begreifen. So sind Gehen und Verweilen auf der Erscheinungsebene nicht völlig voneinander zu trennen, weil es im Vorwärtsgehen immer auch das Moment des Standhaltens und Verharrens gibt. Das verschwindet erst im schnellen, zügigen Gehen und Laufen völlig, wo dann tatsächlich nur ein Bein den Boden berührt.
Dieser physiologische Vorgang spiegelt sinnbildlich unseren Lebensweg: Wer geht,  hat ein Ziel vor Augen, das ihn / sie aus dem Hier und Jetzt des Verbleibens und der Ruhe herausreißt und auf etwas Neues / Angestrebtes ausrichtet. „Ich setzte meinen Fuß in die Luft, und sie trug.“ (Hilde Domin).


Wir möchten das Phänomen des Gehens und seine Bedeutung(en) aus unterschiedlichen Blickrichtungen und Sichtweisen beleuchten, prosaisch und lyrisch.„Mensch steh auf!“ – „Wir sind doch aufrechte Wesen."                                                                                                                             
               

 

<< Zurück

Leitbild

Hier geht es zu unserem Leitbild.

Kontakt

So erreichen sie uns telefonisch.
So erreichen sie uns per    E-mail.

 

Datenverarbeitung

Informationen dazu gibt es hier.

AGB

Bitte lesen Sie unsere AGB.

QM

Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie AZAV zertifiziert.

Förderung

Modernisierung