21/2303 „Covid 19“ – nur ein bedrohlicher Virus für die Welt? Oder auch Gefahr für Demokratie, gesellschaftlichen Zusammenhalt, Wirtschaft, innere Sicherheit und politische Handlungsfähigkeit in Deutschland?

07.06. - 11.06.2021 (ausgebucht, Warteliste möglich)

Zunächst nur eine Erkrankung, entwickelte Corona eine Dynamik, welche im Laufe des Jahres 2020 zu großen Veränderungen führte. Kontinuierlich erfasste die Pandemie alle Bereiche der deutschen Gesellschaft und das Leben der einzelnen Bürgerinnen und Bürger. Medizinische Defizite, Bewegungseinschränkungen, wirtschaftlicher Stillstand, finanzielle Einbußen, waren für die meisten Menschen neue Lebenserfahrungen.

Was lehrt uns die aktuelle Situation und welche Konsequenzen sind für die Zukunft zuziehen? Darüber hinaus stellt sich die Frage was Corona und seine Folgen Positives in allen Bereichen bewirken kann.

 

Lernziele

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen

  • Die Teilnehmer/innen sollen Beispiele aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen erfahren, die Einschränkungen von Persönlichkeitsrechten dokumentieren und diese bewerten
  • Einschränkungen des freien Welthandels erkennen und die Konsequenzen für Deutschland analysieren sowie Alternativen entwickeln
  • „Fake News“ in Vergangenheit und Gegenwart entdecken, die Rolle und Bedeutung der Medien einschätzen und Möglichkeiten einer objektiven Information erfahren sowie einen Medien Verhaltenskodex konzipieren
  • Bedeutung des staatlichen Gewaltmonopols erkennen und Probleme bei der Durchsetzung von Verordnungen während der Pandemie anhand von Beispielen erfahren. Rahmenbedingungen zur Durchsetzung formulieren
  • Der Frage nachgehen, ob Corona alle Bevölkerungsschichten gleichermaßen betrifft und gegebenenfalls Lösungen gegen ungerechte Folgen suchen und die Umsetzung prüfen
  • Positive Aspekte der Pandemie für die Gesellschaft herausarbeiten und Modelle für einen besseren Lebensstil entwickeln
  • Regeln auf Grund der Erfahrungen der Vergangenheit für eine soziale, nachhaltige und verantwortliche Gesellschaft als Zukunftsmodell erstellen 

Seminarleitung: Ulrike Triebel, Torsten Daseking - Bildungshaus Zeppelin & Steinberg

Referent: Kurt Werkmeister

Preis: 460 Euro inkl. Übernachtung und Vollpension im EZ

Teilnehmende sollten ein eigenes Motorrad mitbringen oder einen Platz als BeifahrerIn haben!

<< Zurück

Zur Anmeldung

Anfahrt

Hier geht es zu unserer Anfahrtskizze.

Leitbild

Hier geht es zu unserem Leitbild.

Kontakt

So erreichen sie uns telefonisch.
So erreichen sie uns per    E-mail.

 

Datenverarbeitung

Informationen dazu gibt es hier.

AGB

Bitte lesen Sie unsere AGB.

QM

Das Bildungshaus Zeppelin & Steinberg ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie AZAV zertifiziert.

Modernisierung